schweini

Wild in Hamburg

24. September 2014

Wildfleisch ist altmodisch? Nein – Wildfleisch ist RETRO! Auf jeden Fall erlebt Wildfleisch zurzeit eine wahre Renaissance. Deswegen gibt es auch in diesem Jahr wieder einen Stand von Wild in Hamburg auf der Retrofair.

Und das nicht ohne Grund: Die Ökobilanz von Wildfleisch ist hervorragend, keine Antibiotika, keine Massentierhaltung, keine Mast, ein gutes Leben in freier Wildbahn – bis zum Abschuss. Daher ist das „Wildbret“ – wie es der Jäger in seinem „Jägerlatein“ nennt – auch geschmacklich ein Volltreffer. Durch die gesunde Ernährung von Mutter Natur und die viele Bewegung hat das Wild kaum Fett auf den Rippen.

Unser Hirschrücken oder die Wildschweinkeule werden in Welle, in der Lüneburger Heide, erlegt und „zerwirkt“ (professionell für die heimische Pfanne zerlegt). Daher gibt es bei uns frisches Fleisch aus der Region und keine Tiefkühlkost aus Übersee.

Ich selbst bin Jägerin und kann Euch so manchen Tipp für die Zubereitung geben, auf jeden Fall kann ich Euch Lust auf Wild machen. Entweder durch das Angebot vom Grill vor Ort – es gibt wieder die sensationelle Wildwurst von der Sau (Wildschwein) oder für den Gourmet Rückensteaks vom Hirsch – oder durch die Auswahl von frischer Ware vom Wildschwein, Hirsch oder Reh für die Zubereitung zu Hause (Filet, Rücken, Keule oder Edelgulasch).

Aber trotz unserer Begeisterung für schmackhaftes Wildfleisch werden wir in diesem ja auch Herzhaftes für alle Vegetarier anbieten – schließlich haben wir selber welche in der Familie.

WildTeam

www.wildinhamburg.de